Kriege und Klimawandel machen Katastrophen noch gefährlicher

News
Related Files
  • 2015•11•17     Germany     Greenpeace Magazin

    Der Pazifikstaat Vanuatu ist das am stärksten durch Katastrophen gefährdete Land der Welt. Auch fünf weitere Inselstaaten zählen zur Spitzengruppe im „Weltrisikoindex 2015“, der heute in Berlin vorgestellt wurde.

    Angeführt wird die Liste, die das „Bündnis Entwicklung Hilft“ und das Institut für Umwelt und menschliche Sicherheit der Universität der Vereinten Nationen in Berlin erstellt haben, von den Inselstaaten Vanuatu und Tonga, es folgen in der Spitzengruppe auch große Länder wie die Philippinen und Bangladesch. Die Philippinen, die extrem durch Wirbelstürme und Überschwemmungen gefährdet sind, konnten ihre „Anpassungskapazitäten“ etwas verbessern. Deutschland liegt im Weltrisikoindex auf Platz 146 von insgesamt 171 und hat sich damit um einen Platz verbessert. Albanien ist auf dem 37. Platz das europäische Land mit dem höchsten Risiko, gefolgt von den Niederlanden auf Platz 50.

    Read the article online here.